International Womens‘ Day 2012

OutSight wurde am 8.3.2012 ins Offene Rathaus eingeladen um anlässlich des Internationalen Frauentages 2012 zu performen und führte eine Märchen Adaption von Schneewittchen auf, bei der der Fokus auf der Fragestellung liegt, wer Schneewittchen heute ist. Die Ausblendung der Rolle des Königs ist eine verschrobene, maskuline Darstellungsweise, die sich der Verantwortung dieser Machtfigur völlig entzieht.

Schönheit, die insbesondere in unseren Medien und im Bereich der Darstellung ein aktuelles Thema ist, spielt eine wichtige Rolle in diesem Märchen.
Schönheit und Macht werden von der bösen Königin gleichgesetzt. Der eigentliche Grund dafür liegt in einem Außen, in der Definition dieser Macht, die durch die Gesellschaft entindividualisiert und bestimmt wird.

Die Adaption dieses Märchenstoffs erfolgte in Form eines Konzerts. Was tun, wenn der Frontsänger fehlt und dieser auch noch seine Tochter zur neuen Backgroundtänzerin auserkort?
Eine Band wehrt sich und entwickelt sich schließlich zu einer eigenständigen Gruppe von drei Frauen. Sie lassen sich die Vormachtstellung und die Intrigen dieses Mannes nicht mehr bieten. Soundexperimente und der adaptierte Märchenstoff verschmelzen zu einer gesellschaftskritischen Performance.

Advertisements